Obst- und Gartenbauverein RSKN e. V.
Obst- und Gartenbauverein RSKN e. V.

Unsere Apfelbäume

Brettacher

* Zufallssämling um 1900 im Raum Brettach (Landkreis Heilbronn). Ursprungssorte: Champagner-Renette.

* hellbraune Färbung, Schale glatt und fettig

* Im Geschmack herb-fruchtig. Lange Lagerfähigkeit

* Kraum Anfälligkeit für Schorf oder Mehltau

* Krone flach ausbildend

* benötigt warme Böden und lange Vegetationszeit.

Boskoop

* seit 1856 als Zufallssämling bei Boskoop (Region Gouda) in den Niederlanden bekannt.

* große Früchte von grün - karminrot

* festes, säuerliches Fruchtfleisch. Bei Überlagerung mürbe

* hohe Vitamin C-Gehalt

* Reife im Oktober, Lagerfähig bis ins Frühjahr

* Bei falscher Lagerung Kernhausfäule gehäuft uftretend.

* kräftiger Wuchs

* wenig anfällig für Schorf oder Mehltau

* Für Hausgarten oder Streuobstwiese geeignet.

* Blüte anfällig für Spätfröste

Elstar

* 1955 in der Versuchsanstalt Wageningen (Niederlande) gezüchtete Sorte

* Kreuzung aus Golden Delicious und Ingrid Marie

* gleichmäßig kugelige Form

* orange-rot gefärbte Schale

* kräftiges, süß-säuerliches Aroma

* Anfang September reifende Herbstsorte

* Lagerung bis Dezember möglich

* mittleres Wachstum

* wegen frostempfindlichkeit erst später Winterschnitt

* wechselnd starker Ertrag

Gala

Gewürzluiken

* aus Württemberg stammende Apfelsorte

* dichte und lichtundurchlässige Kronenbildung

* benötigt in den ersten Jahren Auslichtungsschnitte zur Erziehung

* beliebter Tafelapfel, eignet sich gut zur Saft- und Mostherstellung

* säuerliches Aroma

* Reifung Mitte - Ende Oktober

* sonst recht anspruchslose Apfelsorte

* Schorf- und Frostempfindlichkeit

Jonagold

Pia

Piflora

Remo

* Abkömmling des James Grieve.

* Man pflanzt ihn als Most- und Tafelapfel für den Sofortverbrauch. Mitte September wird gepflückt.

* Wuchs schwach bis mittelstark und die Krone hat einen lockeren Aufbau.

* Blüte: mittelfrüh und ist sehr gering frostempfindlich.

* Früchte: Mittelgroß und länglich.

* Geschmack wird als saftig-säuerlich mit fruchtigem Aroma.

* Resistenzen: gegen Schorf , Mehltau und Feuerbrand, hochverträglich für Winterfrost.

Rubinette

Topaz

Streuobstsorte des Jahres 2022

Ersinger Frühzwetschge

Foto: Bernhard Raisch

Diese Pflaumensorte

 gilt als besonders schmackhaft und ertragreich. Den zarten weißen Blüten, die im April erscheinen, folgen Ende Juli die dunkelvioletten, mittelgroßen und sehr saftigen Früchte. Diese machen sich besonders gut im Gebäck, aber auch roh sind sie ein wahrer Genuss. An einem sonnigen bis halbschattigen Ort, auf humosem und lehmigem Boden fühlt sich die Ersinger Frühzwetschge sehr wohl.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Obst- und Gartenbauverein RSKN